Film und Theologie

Internationale Forschungsgruppe

Language: english

Die Internationale Forschungsgruppe "Film und Theologie" ist eine Kooperation von WissenschaftlerInnen und in der kirchlichen Medienarbeit aktiven TheologInnen aus dem deutschen Sprachraum, den Benelux-Ländern und den britischen Inseln.

Das besondere Forschungsinteresse dieser Gruppe liegt im Bereich der fundierten Auseinandersetzung mit dem Spielfilm. Ihn versteht sie als ein Medium, in dem alle Dimensionen menschlichen Lebens jeweils neu und ästhetisch unterschiedlich rekonstruiert werden, in dem Handlungsmodelle erprobt, Vergangenes erinnernd bearbeitet und Entwürfe künftiger Entwicklungen durchgespielt werden. Besonderes Augenmerk wird auf die in Spielfilmen bearbeitete oder auch nur über ihre ästhetik evozierte religiöse Dimension menschlicher Existenz gelegt. Der Forschungsgegenstand umfasst Autorenfilme ebenso wie das populäre Mainstreamkino, wobei neben den im Mittelpunkt stehenden zeitgenössischen Produktionen auch filmgeschichtlich bedeutsame ältere Arbeiten in den Blick kommen können.

SOEBEN ERSCHIENEN:


Reinhold Zwick:
Passion und Transformation. Biblische
Resonanzen in Pier Paolo Pasolinis
„mythischem Quartett“ (Band 26 der Reihe)


Helden in Schwarz. Priesterbilder im
populären Film und TV, hgg. v. Th. Heimerl u. L. Kienzl (Band 27 der Reihe)


  

Rückblick:


Expertentagung im Frankfurter Haus am Dom, Sa. 26.6.2015


Veranstaltet von der Forschungsgruppe „Film und Theologie“,

konzipiert von Freek Bakker und Daria Pezzoli-Olgiati.


Detailliertes Programm hier …


Jahrestagung der Forschungsgruppe in Schwerte, 5.5.-8.5.2016


FAMILIENBILDER

Reflexionen und Konstruktionen zum Thema Familie im aktuellen Spielfilm

Detailliertes Programm hier …

Call for papers:

The third issue of JRFM (October 2016) will deal with the works of the Dardenne brothers.

Please download the complete call HERE and submit your papers on www.jrfm.eu until March 31st, 2016.