Film and Theology

International Research Group  

Sprache: Deutsch

I. Zur Filmtheorie und Filminterpretation

Arnheim, R.: Film als Kunst. Berlin 1932.

Balázs, B.: Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films (1924). (Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, 1536) Frankfurt a. M. 2001.

Balázs, B.: Der Geist des Films (1930). (Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, 1537) Frankfurt a.M. 2001.

Balázs, B.: Der Film. Werden und Wesen einer neuen Kunst (Iskusstvo Kino, 1945), Wien 1946.

Bazin, A.: Was ist Kino? Bausteine zur Theorie des Films, Köln 1975. (Qu’est-ce que le cinéma? Paris 1990).

Bergman, I.: Bergman über Bergman. Interviews mit Ingmar Bergman über das Filmemachen von Stig Björkman, Torsten Manns und Jonas Sima. Frankfurt a. M./Berlin/Wien 1978.

Bergman, I.: Bilder. Köln 1991.

Bliss, M.: Dreams Within a Dream: The Films of Peter Weir, Southern Illinois University Press, 2000.

Branigan, E.: Point of View in the Cinema: A Theory of Narration and Subjectivity in Classical Film. New York 1984.

Breton, A: Die Manifeste des Surrealismus, Reinbek 1993.

Bronfen, E.: Heimweh. Illusionspiele in Hollywood, Berlin: Volk und Welt, 1999.

Brütsch, M.: Zur ästhetik der Traumdarstellung am Beispiel des Kurzfilms REM (Jann Jenatsch, Paul Avondet, CH 1991), in: Vinenz Hediger et al. (Hg.), Home Stories. Neue Studien zu Film und Kino in der Schweiz, Marburg 2001.

Buñuel, L.: Die Flecken der Giraffe. Ein- und überfälle, Berlin 1991.

Buñuel, L: Mein letzter Seufzer. Berlin 1999.

Dieterle, B. (Hg.): Träumungen. Traumerzählung in Film und Literatur, St. Augustin 1998.

Ebeling, L.: Der diskrete Charme der Bourgeoisie. In: Korte, H.: Systematische Filmanalyse in der Praxis, Braunschweig 1986.

Eberwein, R. T.: Film and the Dream Screen. A Sleep and a Forgetting. Princeton 1984.

Gaube, U.: Film und Traum. Zum repräsentativen Symbolismus. München 1978.

Kinder, M.: The Discreet Charm of the Bourgeoisie. Cambridge 1999.

Koch, G.: Traumleinwand . filmtheoretische Ausdeutungen eines psychoanalytischen Konzepts. Tübingen 2002.

Kracauer, S.: Theorie des Films: Errettung der äusseren Wirklichkeit. 3. Auflage, Frankfurt a.M. 1996.

Metz, C.: Langage et cinéma, Paris 1971.

Metz, C.: Le signifiant imaginaire: Psychanalyse et cinéma (1977). Neuauflage, Paris 1993.

Mitry, J.: Esthétique et psychologie du cinéma. Paris 1990.

Münsterberg, H.: Das Lichtspiel. Eine psychologische Studie (1916) und andere Schriften zum Kino. Wien 1996.

Seesslen, G.: David Lynch und seine Filme. 4. Auflage, Marburg 2000.

Seesslen, G./Jung, F.: Stanley Kubrick und seine Filme. Marburg 1999.

Sontag, S.: Styles of Radical Will. New York 1969.

Wollen, P.: Signs and Meaning in the Cinema (1969). 4. erw. Auflage, London 1998.

II. Zur psychoanalytischen Theoriebildung

Arlow, J: (Hg.): Selected Writings by B. Lewin. New York 1973.

Baudry, J.-L.: Das Dispositiv: Metapsychologische Betrachtungen des Realitätseindrucks (1975), in: Psyche, Nr. 48/1994, 1047-1074.

Bergstrom, J. (Hg.): Endless Night. Cinema and Psychoanalysis, Parallel Histories. Berkley u.a. 1999.

Chodorow, N.: The reproduction of mothering: Psychoanalysis and the sociology of gender. Berkley 1978.

Deserno, H. (Hg.): Das Jahrhundert der Traumdeutung. Perspektiven psychoanalytischer Traumforschung. Stuttgart 1999.

Freud, S.: Die Traumdeutung (1900). (Gesammelte Werke Bd. 2/3), Frankfurt a.M. 1960ff.

Freud, S.: Neue Folge der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse. XXIX. Vorlesung. Revision der Traumlehre (1932). (Gesammelte Werke Bd. 15), Frankfurt a.M. 1960ff, 6-31.

Freud, S.: Ausgewählte Bibliographie im Internet: http://freud.t0.or.at/freud/themen/biblio.htm.

Hartmann, E.: Dreams and Nightmares. The Origin and Meaning of Dreams. Cambridge (Mass.) 2001.

Kubie, L. S.: Psychoanalyse und Genie. Reinbek 1966.

Lewin, B. D.: Sleep, the Mouth and the Dream Screen. Psychoanalytic Quarterly, Nr. 15/1946, 419-434. Auch in: Arlow, J. (Hg.): Selected Writings, 87-100.

Lewin, B.D.: Inferences from the Dream Screen., International Journal of Psycho-

Analysis, Nr. 29/1948.

Lewin, B.D.: Das Hochgefühl. Zur Psychoanalyse der gehobenen, hypomanischen und manischen Stimmung (1950). Frankfurt a.M 1982.

Lewin, B.D.: Reconsideration of the Dream Screen. Psychoanalytic Quaterly, Nr. 22/1953, 174-199.

Lorenzer, A.: Kritik des psychoanalytischen Symbolbegriffs. Frankfurt a.M. 1970.

Kömer, J./Krutzenbichler, S. (Hg.): Der Traum in der Psychoanalyse. Göttingen 2000.

Metz, Ch.: Der fiktionale Film und sein Zuschauer. Eine metapsychologische Untersuchung (1975). Psyche, Nr. 48/1994, 1004-1046.

Morgenthaler, F.: Der Traum. Fragmente zur Theorie und Technik der Traumdeutung (1986). Frankfurt a.M. 1990.

Zi.ek, S.: Cyberspace, or the Unbearable Closure of Being. In: Bergstrom J.: Endless Night, 96-125.

III. Philosophische und theologische Zugänge

Descartes, R.: Meditationen über die Erste Philosophie. Stuttgart 1980.

Frölich, M./Middel, R./Visarius, K. (Hg.): Zeichen und Wunder. über das Staunen im Kino. (Arnoldshainer Filmgespräche 18), Marburg 2001.

Gadamer, H.-G.: Wahrheit und Methode. (Gesammelte Werke), Tübingen 1990.

Gamm, G./Kimmerle, G. (Hg.): Ethik und ästhetik. Nachmetaphysische Perspektiven. Tübingen 1990.

Gollut, Jean-Daniel: Conter les r ves: La narration de l.experience onirique dans les .uvres de la modernité, Paris 1993.

Hasenberg, P./Luley, W./Martig, C. (Hg.): Spuren des Religiösen im Film. Mainz 1995.

Heise, J.: Traumdiskurse. Die Träume der Philosophie und die Psychologie des Traums. Frankfurt a.M. 1989.

Hermann, J.: Sinnmaschine Kino. Sinndeutung und Religion im populären Film, Gütersloh 2001.

Kamper, D.: Zur Geschichte der Einbildungskraft. Reinbek 1990.

Karrer. L./Martig C. (Hg.): Gewaltige Opfer. Filmgespräche mit René Girard und Lars von Trier. (Film und Theologie 1), Köln 2000.

Lenk, E.: Die unbewusste Gesellschaft. über die mimetische Grundstruktur in der Literatur und im Traum. München 1983.

Niessen, S.: Der Traum. Auflösung der Grenze zwischen Ich und Nicht-Ich. In: der blaue Reiter. Journal für Philosophie, Nr. 4/1996, 47-52.

Orth, S./Valentin, J./Zwick, R.: Göttliche Komödien. Religiöse Dimensionen des Komischen im Kino. (Film und Theologie 2), Köln 2001.

Raguse Hartmut: Psychoanalyse und biblische Interpretation. Eine Auseinandersetzung mit Eugen Drewermanns Auslegung der Johannes-Apokalypse, Stuttgart 1993.

Skarics, M.: Populärkino als Ersatzkirche? überlegungen zur partiellen Funktionsäquivalenz von Kirche und Kino. In: Communicatio Socialis, Nr. 2/2002.

Védrine, H. Les grandes conceptions de l.imaginaire. De Platon Sartre et Lacan. Paris 1990.

Verweyen, H.: Gottes letztes Wort. Grundriss der Fundamentaltheologie. 3. vollst. überarbeitete Auflage, Regensburg 2000.

recommended_reading_2 Upcoming Activities Book Series „Film und Theologie“ Writings by project members Recommended for reading Conference Archive