Frauen- und Geschlechterforschung
Schwerpunkt an der Kath.-Theol. Fakultät Graz

Mitglieder


Dr.in Sigrid Eder, geb. 1975; Absolventin des Abteigymnasiums Seckau, Theologie- und Spanischstudium in Graz, Valladolid (Spanien) und Fribourg (Schweiz); Oktober 2006: Abschluss des Doktoratsstudium an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz; Dissertation: Wie Frauen und Männer Macht ausüben. Eine feministisch-narratologische Analyse von Ri 4, Herders Biblische Studien 54, Freiburg u.a. 2008; Derzeit: Universitätsassistentin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft (seit Dezember 2002)
Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Macht und Gewalt in der Bibel, feministische Exegese, Methoden der Textauslegung/Narratologie, Psalmen und Gegenwartsbezug

Kontakt:sigr.eder@uni-graz.at

Aktuelle Publikationen:

Gewalt in der Bibel. Begrifflichkeit – Verstehenshilfen – Perspektiven, in: Protokolle zur Bibel 19 (2010) 1–20.

Sehnsucht und Sinnlichkeit. Sexualität in alttestamentlichen Texten, in: Zeitschrift für Integrative Gestaltpädagogik und Seelsorge 57 (2010) 3–5.

„Gesehen habe ich das Elend … ja, ich kenne seine Schmerzen“ (Ex 3,7). Trost – ein Annäherungsversuch aus biblisch-alttestamentlicher Perspektive, in: Zeitschrift für Integrative Gestaltpädagogik und Seelsorge 56 (2010) 3–7.

Heber, in: Bauks, Michaela/Koenen, Klaus (Hg.), Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet, Stuttgart 2010.

Debora/Deboralied, in: Bauks, Michaela/Koenen, Klaus (Hg.), Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet, Stuttgart 2010

www.wibilex.de

Eder, Sigrid/Fischer, Irmtraud (Hg.): ... männlich und weiblich schuf er sie ...“ (Gen 1,27). Zur Brisanz der Geschlechterfrage in Religion und Gesellschaft. Unter Mitarbeit von Patrick Marko, Theologie im kulturellen Dialog 16, Innsbruck/Wien 2009.

Code & Design von Philipp Harb - www.philippharb.at