Internationales Symposium
"Toleranz und Religionsfreiheit"
311 - 2011
Donnerstag, 14. April 2011, 18:00 Uhr, Barocksaal, Bürgergasse 2, Graz
Freitag, 15. April 2011, 9:00 – 18:30, Universitätszentrum Theologie (UZT),
Heinrichstrasse 78A/EG, Hörsaal 47.01, Graz
Am 30. April 311 erlässt der römische Kaiser Galerius ein Edikt, das die Christenverfolgungen beendet und die öffentlich-rechtliche Anerkennung des christlichen Kultes verfügt. Dieses Toleranzedikt stellt eine entscheidende konkrete Wende in der Geschichte dar.
Aus Anlass des 1700-Jahr-Jubiläums veranstaltet die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Graz ein internationales und interdisziplinäres Symposium. Die wissenschaftliche Tagung beleuchtet das religiöse Spektrum der Spätantike und thematisiert die Frage nach Toleranz und Religionsfreiheit damals wie heute. Ein Schwerpunkt liegt darauf, was Christen und Christinnen in die multikulturelle Gesellschaft der Spätantike einbrachten und wie sich nach 311 die christliche Haltung zur paganen und jüdischen Umwelt bestimmte.

FRIEDEN ist das Jahresthema 2011 der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz. Die Friedensthematik hat an der Fakultät schon Tradition: so ist z.B. der Menschenrechtspreis der Universität Graz auf Initiative der Katholisch-Theologischen Fakultät eingeführt worden. Weitere Aktivitäten zur Thematik im Jahr 2011 finden Sie auf der Homepage der Fakultät unter www-theol.kfunigraz.ac.at.

Programm


14. April 2011, 18 Uhr
Ort: Barocksaal, Bürgergasse 2, Graz
Moderation: Michaela Sohn-Kronthaler

18:00 Grußworte:
Dekan Hans-Ferdinand Angel
Diözesanbischof Egon Kapellari

Heinrich Schmidinger (Philosophie, Rektor der Universität Salzburg):
Unterwegs zur Toleranz – Realität und Utopie einer europäischen Idee

Empfang durch Egon Kapellari, Diözesanbischof von Graz-Seckau


15. April 2011, 9 Uhr
Ort: UZT, Heinrichstrasse 78A/EG, HS 47.01, Graz
Moderation: Anneliese Felber und Basilius J. Groen

09:00 Elisabeth Herrmann-Otto (Alte Geschichte, Trier):
Vernichtung – Anerkennung und Duldung – Gleichstellung. Der Weg von Christentum und Kirche unter den Kaisern Diokletian, Galerius, Konstantin

10:00 Daniëlle Slootjes (Alte Geschichte, Nijmegen):
Gefangen zwischen Toleranz und Dominanz: Die traditionellen Kulte und der Kaiserkult im 4. Jahrhundert

11:00 Kaffeepause

11:30 Janez Kranjc (Römisches Recht, Ljubljana und Maribor):
Die rechtlichen Aspekte der (religiösen) Toleranz

12:30 Josef Rist (Patrologie, Bochum):
Duldsamkeit und Verfolgung: Das Toleranzedikt des Galerius und die Situation der Heiden und Juden im Römischen Reich des  4. Jahrhunderts

13:30 Mittagsbuffet auf Einladung der Stadt Graz

UZT, Heinrichstrasse 78A, Seminarräume
15:00 – 16:30 Uhr
Workshops

16:30 Kaffeepause

UZT, Heinrichstrasse 78A/EG, HS 47.01
17:00 – 18.30
Podiumsdiskussion mit: Karen Engel (Israelitische Kultusgemeinde), Reinhold Esterbauer (Katholisch-Theologische Fakultät), Amir Naguib Istfanous (Koptisch-Orthodoxe Kirche), Anke Neuenfeldt (Evangelisch-Methodistische Kirche), Driss Tabaalite (Islamische Glaubensgemeinschaft)
Moderation: Basilius J. Groen

Die Einladung zu den Kaffeepausen erfolgt von der Steirischen Diözese der Evangelischen Kirche A.B.

Workshops


1. Welche Rolle spielen Toleranz und Religionsfreiheit im muslimischen Diskurs?
Karl Prenner

2. Toleranzforderungen und Toleranzmodelle in der Christentumsgeschichte
Michaela Sohn-Kronthaler

3. Der mühsame Weg der katholischen Kirche zur Religionsfreiheit und ihre andauernde traditionalistische Bestreitung
Kurt Remele

4. Toleranz und Kirchenrecht
Franz Hasenhütl

5. Religion und Menschenrechte in pluralistischen Gesellschaften
Ass.-Prof. Dr. Yvonne Schmidt

Referentinnen und Referenten

Kontakt

Informationen:
Dr. Anneliese Felber
Institut für Ökumenische Theologie, Ostkirchliche Orthodoxie und Patrologie
Tel. +43 316/380-3184
anneliese.felber@uni-graz.at

Veranstaltende Institute der Theologischen Fakultät der Universität Graz:
Donnerstag, 14. April 2011, 18:00 Uhr, Barocksaal, Bürgergasse 2, Graz
Freitag, 15. April 2011, 9:00 – 18:30, Universitätszentrum Theologie (UZT), Heinrichstrasse 78A/EG, Hörsaal 47.01, Graz


Anfahrt zum UZT:
Buslinie 58 bis Haltestelle Rosenhaingasse
Code & Design von Philipp Harb - www.philippharb.at